INTECONT Opus
Banner, oben

Fernwartung | Service-Telefon: 0961/38827-0 | Telefax: 0961/38827-10 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken. Sie können sich die Broschüre "INTECONT Opus" in unserem PDF DOWNLOAD-CENTER als PDF-Datei herunterladen oder auf dem Postweg anfordern.

INTECONT Opus


Informationsmaterial:


Ihre Vorteile auf einen Blick:

Anwendung

Das Auswertesystem INTECONT Opus wird speziell für eichfähige Bandwaagen eingesetzt.

Ausstattung

Die Auswerteelektronik wird im Edelstahlgerät für die Installation vor Ort geliefert. Die Bedienung erfolgt über die ergonomische - nach Bedien- und Servicefunktionen gegliederte - Tastatur.

Die selbstleuchtende, blendunempfindliche Klartextanzeige sorgt dabei stets für eine gute Ablesbarkeit der Ergebnisse. Für die Anbindung an Automatisierungs-Systeme stehen die Feldbusse Modbus, PROFIBUS DP-V0, DeviceNet oder Ethernet zur Verfügung. Eichfähige Registrierungen erfolgen über den internen Eichspeicher.

Funktion

  • Entspricht den Anforderungen nach OIML R50
  • manuelles und/oder automatisches Nullstellen
  • Grob-/Feinsteuerung für genaues Chargieren
  • spannungsausfallsicherer Datenspeicher
  • Speicherung der Justagedaten im Wägezellen-Dongle. Keine Neueichung bei Tausch der Elektronik
  • werkseitige Voreinstellungen für einfachen, schnellen Anschluss
  • Autokalibrierung (autom. Justageprogramme), selbststartende Tarierung
  • Justage-Intervalleingabe mit Signalisierung
  • Fördermengenimpuls (Wertigkeit und Impulsbreite parametrierbar)
  • Zustands-, Ereignis-, Justage- und Mengenprotokolle
  • Simulationsbetrieb für Test und Lernzwecke möglich

Waagenspezifische Funktionen

Die jeweilige Istförderstärke wird in Abhängigkeit von der eingesetzten Mechanik über die Bandbeladung und Bandgeschwindigkeit ermittelt.

Neben der umfassenden Grundausstattung sind folgende waagenspezifische Eigenschaften realisiert:

  • präzise Bandgeschwindigkeitsmessung
  • Verschiebung der Wägung auf den Abwurfpunkt
  • Verlade-/Chargierfunktion
.

Kontakt

Janner Waagen GmbH

Dr.-von-Fromm-Str. 3
92637 Weiden i.d.OPf.

Telefon: 0961/38827-0
Telefax: 0961/38827-10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Janner Waagen - Gründungsgeschichte

1882—1920, Mut, Ideen, Patente – Beginn einer Erfolgsgeschichte

Damals im Jahr 1821 gründete Johann Janner am Marktplatz in Mantel eine Schlosserei. Er mochte wohl kaum erahnen, dass er damit den Grundstein für eine 120jährige Erfolgsgeschichte gelegt hat, die auch heute im neuen Jahrtausend an ihrer Dynamik noch lange nichts verloren hat.

Johann Janner, der für seinen Mut und Ideenreichtum weit über die Grenzen des Ortes bekannt war, gründete im Jahre 1882 eine Schlosserei mit Schmiede. Hier wurde mit der Entwicklung und die Produktion von Dezimal- und Viehwaagen begonnen. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Produktpalette ständig erweitert, so dass auch in dieser Zeit landwirtschaftliche Geräte entwickelt, konstruiert und gebaut wurden.

weiterlesen