FAHRZEUGWAAGEN
Banner, oben

Fernwartung | Service-Telefon: 0961/38827-0 | Telefax: 0961/38827-10 | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Vergrößern auf die Abbildung klicken. Sie können sich die Broschüre "Fahrzeugwaage, Vario (FAW-V)" in unserem PDF DOWNLOAD-CENTER als PDF-Datei herunterladen oder auf dem Postweg anfordern.


Einbauwaage E5

Fahrzeugwaagen


Informationsmaterial:


Technische Daten:

  • Betonqualität: C45/55
  • Wägebereich: 15, 30, 50 oder 60 t
  • Tragfähigkeit: 60 t
  • Ziffernschritt: 5, 10 oder 20 kg
  • Brückenlänge: flexibel
  • Gesamtbauhöhe: 90cm
  • Breite: 3 | 3,50 m
  • Längen: 8 | 10 | 12 | 16 m 18 | 20 | 22 | 24 m weitere Längen auf Anfrage
  • Genauigkeit: Eichfähig in Übereinstimmung mit EWG - Richtlinie 90/384/EWG, DIN N45501 (OIML R76-1), Handelswaage Klasse III

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • 90 cm tiefe Wanne und somit bessere Wartungs- und Reinigungsmöglichkeit
  • Bessere Selbstreinigung durch stärkeres Gefälle bzw. Entwässerungsrinne
  • Die stirnseitige Entwässerung ermöglicht den Anschluss auch nach abgeschlossener Montage. Dadurch verkürzen sich die Montagezeiten und auf eine Ausrichtung kann verzichtet werden.
  • Durch die integrierte Absturzsicherung aus Beton an jedem Zellenlagerpunkt ist eine bessere Brückenausrichtung bei der Montage möglich. Zusätzliche erhöht sich dadurch der Sicherheitsfaktor.
  • Gesockelte Zellenlager bieten einen besseren Schutz vor Korrosion und Verschmutzung. Die Lebensdauer der Wägezellen wird dadurch stark verlängert. Alle Arten von Zellenaufbauten möglich.
  • Durch die optional integrierten Streifenfundamente an der Wanne ergeben sich erhebliche Vorteile bei der Montage gegenüber Ortsbeton-Streifenfundamente: Geringere Montagezeiten für Monteure und Kran. Kein Verguss nötig und einfache Montage auf Schotterbett. Kundenseitig sind somit keine Betonarbeiten sondern nur reine Erdarbeiten erforderlich.
  • Aufgrund von Konstruktion und kompakter Bauweise haben Sie gegenüber herkömmlichen Fahrzeugwaagen eine erhebliche Kosteneinsparung bei den Bauarbeiten
  • Schnellerer und kostengünstigerer kompletter Standortwechsel möglich


Überflurwaage A4

Fahrzeugwaagen


Informationsmaterial:


Technische Daten:

  • Betonqualität: C45/55
  • Wägebereich: 15, 30, 50 oder 60 t
  • Tragfähigkeit: 60 t
  • Ziffernschritt: 5, 10 oder 20 kg
  • Brückenlänge: flexibel
  • Breite: 3 | 3,50 m
  • Längen: 8 | 10 | 12 | 16 | 18 | 20 m weitere Längen auf Anfrage
  • Genauigkeit: Eichfähig in Übereinstimmung mit EWG - Richtlinie 90/384/EWG, DIN N45501 (OIML R76-1), Handelswaage Klasse III

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • In wenigen Stunden montiert
  • Geringe Bauleistungen am Einsatzort
  • Jederzeit an einem neuen Standort aufstellbar
  • Sichere Fahrzeugführung durch optionale Schrammborde
  • Fertigteil-Streifenfundamente können mitgeliefert werden
.

Kontakt

Janner Waagen GmbH

Dr.-von-Fromm-Str. 3
92637 Weiden i.d.OPf.

Telefon: 0961/38827-0
Telefax: 0961/38827-10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Janner Waagen - Gründungsgeschichte

1882—1920, Mut, Ideen, Patente – Beginn einer Erfolgsgeschichte

Damals im Jahr 1821 gründete Johann Janner am Marktplatz in Mantel eine Schlosserei. Er mochte wohl kaum erahnen, dass er damit den Grundstein für eine 120jährige Erfolgsgeschichte gelegt hat, die auch heute im neuen Jahrtausend an ihrer Dynamik noch lange nichts verloren hat.

Johann Janner, der für seinen Mut und Ideenreichtum weit über die Grenzen des Ortes bekannt war, gründete im Jahre 1882 eine Schlosserei mit Schmiede. Hier wurde mit der Entwicklung und die Produktion von Dezimal- und Viehwaagen begonnen. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Produktpalette ständig erweitert, so dass auch in dieser Zeit landwirtschaftliche Geräte entwickelt, konstruiert und gebaut wurden.

weiterlesen