Signet Janner Waagen

Betonfahrzeugwaage (SH), Überflur, Typ A3/A4, bis 60t

  • Plattformgröße:
    - 10 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 18 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 20 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 18 x 3,5 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 20 x 3,5 m (Wägebereich: bis 60000 kg)

Sondergrößen auf Anfrage


  • Modulare Bauweise
    bestehend aus:
    - Waagenbrücken
    - Stoßfänger
    - Stirnseitiger Kantenschutz
    - Kopf- und Grundplatten
    - Vorrichtung für die Aufnahme für Kabelschaltkasten und Wägezellen
    Hinweis: Das Fundament für die Wannenteile ist bauseitig gemäß unseren Vorgaben zu erstellen
  • Eichfähig - Eichklasse III, siehe Technisches Datenblatt
  • Ausführung: Betonfertigteile Betonqualität C45/55
  • Sonderausführung mit erhöhter Wägezellenposition (optional erhältlich)
  • Schrammborde (optional erhältlich)
  • Fertigteilfundamente (optional erhältlich)
  • ATEX-Ausführung für explosionsgefährdete Bereiche optional erhältlich

Beschreibung

Die Betonfahrzeugwaage (Überflur) ermöglicht eine schnelle Verwiegung von Fahrzeugen bis zu 50 Tonnen (Tragfähigkeit 60 Tonnen) und bis zu 3,50 Meter Durchfahrbreite.

Durch die Überflurvariante sind im Idealfall keine Erdarbeiten für die Montage der Waage notwendig. Durch die offene Bauweise ist eine leichte Reinigung, auch auf Baustellen oder in Abbaugebieten, möglich.

Die optionalen Schrammborde ermöglichen eine sichere Fahrzeugführung beim Befahren.

Wie bei allen JW-Fahrzeugwaagen, ist auch die Betonfahrzeugwaage (Überflur) an einem neuen Standort aufstellbar. Es sind nur geringe Bauleistungen am Einsatzort notwendig.

Ein schneller Auf- und Abbau sind durch das modulare System und die optional erhältlichen Fertigteilfundamente gegeben. Der Aufbau der Waage erfolgt in wenigen Stunden. Die unterhalb der Wägebrücke angeordneten Wägezellen sind leicht zugängig und somit wartungsfreundlich.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Auswertegeräte

Zubehör

offene Stellen 10
Messetermine