Signet Janner Waagen

Betonfahrzeugwaage (VARIO), Unterflurwaage mit Wanne, Typ E5, bis 60t

Plattformgröße:

  • einteilige Waagenbrücke:
    - 10 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 12 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
  • zweiteilige Waagenbrücke:
    - 18 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 20 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 24 x 3 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 18 x 3,5 m (Wägebereich: bis 60000 kg)
    - 20 x 3,5 m (Wägebereich: bis 60000 kg)

Sondergrößen auf Anfrage


  • Modulare Bauweise
    bestehend aus:
    - Waagenbrücken
    - Wannenteil (Tiefe 0,9 m)
    - Stoßfänger
    - Stirnseitiger Kantenschutz
    - Kopf- und Grundplatten
    - Vorrichtung für die Aufnahme für Kabelschaltkasten und Wägezellen
    Hinweis: Das Fundament für die Wannenteile ist bauseitig gemäß unseren Vorgaben zu erstellen
  • Ausführung: Betonfertigteile Betonqualität C45/55
  • Eichfähig - Eichklasse III, siehe Technisches Datenblatt
  • Schrammborde (optional erhältlich)
  • Fertigteilfundamente (optional erhältlich)
  • ATEX-Ausführung für explosionsgefährdete Bereiche optional erhältlich
Sie müssen unsere Cookie- und Datenschutzeinstellungen akzeptieren, um dieses Video zu sehen.

Beschreibung

Die Betonfahrzeugwaage (Unterflur) ermöglicht eine schnelle Verwiegung von Fahrzeugen bis zu 50 Tonnen (Tragfähigkeit 60 Tonnen) und bis zu 3,50 Meter Durchfahrbreite.

Die 90 cm tiefe Wanne ermöglicht einfache Reinigungs- und Wartungstätigkeiten. Die Entwässerungsrinne mit Gefälle und die stirnseitige Entwässerung ermöglichen, neben der besseren Selbstreinigung, auch den Anschluss der Entwässerung nach der Montage der Waage. Dadurch verkürzen sich die Montagezeiten.

Wie bei allen JW-Fahrzeugwaagen, ist auch die Betonfahrzeugwaage (Einbau) an einem neuen Standort aufstellbar. Es sind nur geringe Bauleistungen am Einsatzort notwendig.

Ein schneller Auf- und Abbau sind durch das modulare System und die optional erhältlichen Fertigteilfundamente gegeben. Der Aufbau der Waage erfolgt in wenigen Stunden.

Die unterhalb der Wägebrücke angeordneten Wägezellen sind leicht zugängig und somit wartungsfreundlich. Die gesockelten Zellenlager bieten einen besseren Schutz vor Korrision und Verschmutzung. Die Lebensdauer der Wägezellen wird dadurch stark verlängert. Die optionalen Schrammborde ermöglichen eine sichere Fahrzeugführung beim Befahren.

Integrierte Streifenfundamente

Durch die optionalen integrierten Streifenfundamente an der Wanne ergeben sich erhebliche Vorteile bei der Montage gegenüber Ortsbeton-Fundamenten:

Kundenseitig sind somit keine Betonarbeiten sondern nur reine Erdarbeiten erforderlich.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Auswertegeräte

Zubehör

offene Stellen 10
Messetermine